Arbeitsrecht in Wiesbaden

Arbeitsrecht

Kanzlei Müller aus Wiesbaden

Familienrecht in Wiesbaden

Familienrecht

spezialisiert auf Arbeitsrecht und Familienrecht

previous arrow
next arrow
Slider
Fachanwältin für Arbeitsrecht aus Wiesbaden

Anwältin

Fachanwältin für Arbeitsrecht


Rechtsanwältin Dorothee Müller – Fachanwalt für Arbeitsrecht – ist spezialisiert auf Arbeitsrecht und Familienrecht. Sie vertritt Sie in Wiesbaden, Mainz, Frankfurt und dem ganzen Rhein-Main-Gebiet. Sie freut sich über Ihren Anruf.
Mehr erfahren

Fachgebiete


Arbeitsrecht - Wiesbaden

Arbeitsrecht

Sie streiten über die Wirksamkeit einer Kündigung, eine Abmahnung, Urlaub oder Krankheit?

Mehr
Familienrecht - Wiesbaden

Familienrecht

Sie haben sich von Ihrem Partner getrennt, wünschen die Scheidung, streiten über das Sorgerecht, Unterhalt oder Umgang?

Mehr

Guten Tag!
Ich bin Rechtsanwältin in Wiesbaden und spezialisiert
auf Arbeitsrecht und Familienrecht.


Ich bin Fachanwältin für Arbeitsrecht und habe mich neben dem Arbeitsrecht auf das Familienrecht spezialisiert.

Im Jahr 2008 begann ich als Rechtsanwältin in Wiesbaden und setzte meinen Schwerpunkt direkt auf das Arbeitsrecht. Seit dieser Zeit vertrete ich meine Mandanten, wenn sie von ihrem Arbeitgeber eine

Kündigung erhalten haben,

wenn sie sich über ihr Zeugnis,

einen Aufhebungsvertrag,

Urlaub,

die Abgeltung von Überstunden,

Komplikationen, die während einer Krankheit auftauchen,

Uneinigkeiten wegen einer anstehenden Elternzeit, dem Mutterschutz, eine Schwerbehinderung

und vieles mehr streiten.

Auch tauchen immer wieder Fragen zu einem vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellten  Dienstwagen, einem bestehenden Wettbewerbsverbot, einem anstehenden Betriebsübergang, dem Betriebsverfassungsrecht, der Zahlung von Gratifikationen, einer Gewinnbeteiligung oder eine richtige Eingruppierung im Tarifvertrag auf. In diesem Zusammenhang –Betriebsübergang –  besteht ein erheblicher Aufklärungsbedarf hinsichtlich der Frage, Betriebsübergang, darüber müssen Arbeitgeber ihre Arbeitnehmer informieren.

Es fragt sich häufig – was passiert mit dem Resturlaub nach der Kündigung?

In der Vergangenheit habe ich ebenfalls eine Vielzahl von Betriebsräten bei ihrer täglichen Arbeit unterstützt und mich für die Durchsetzung ihrer Rechte eingesetzt.

Auch in Fälle, in denen die ULAK ( Urlaubs- und Lohnausgleichkasse), die ZVS (Zusatzversorgungskasse des Baugewerbes AG) und damit die SOKA-Bau (Sozialkassen der Bauwirtschaft) Beiträge von Unternehmen einfordern, die in der Höhe oder vollständig unberechtigt sind und dann ein Rechtsstreit vor dem Arbeitsgericht in Wiesbaden anhängig wird, war ich schon viele Male für meine Mandanten tätig.

Aber auch wenn Mandanten einfach Fragen über einen Rechtsstreit mit ihrem Arbeitgeber haben, bin ich beratend tätig.

Wegen meiner theoretischen Kenntnisse und auch meiner jahrelangen Erfahrung im Bereich Arbeitsrecht erhielt ich im Jahr 2014 dann von der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main die Berechtigung, mich Fachanwältin für Arbeitsrecht zu nennen.

In dieser Zeit legte ich meinen zweiten Schwerpunkt auf Familienrecht:

Seitdem habe ich sehr viele Mandanten bei ihrer Trennung, der Scheidung, der Aufhebung ihrer Ehe, den Abschluss eines Ehevertrages oder einer Scheidungsvereinbarung und auch bei dem Abschluss einer Trennungsvereinbarung vertreten.

Oft stellen sich im Rahmen der Trennung Fragen wie: Erfolgt ein Zugewinnausgleich und wenn ja, in welchem Rahmen geschieht dieser? Wann ist Trennungsunterhalt, beziehungsweise Geschiedenenunterhalt zu zahlen? Und wenn ja, in welcher Höhe?

Paare, die sich getrennt haben, streiten aber noch um einiges mehr, so zum Beispiel, wenn sie ein gemeinsames Konto haben oder wenn der Haushalt in zwei Teile getrennt werden muss. Wer verbleibt dann in der Ehewohnung und wie ist der gemeinsame Hausrat aufzuteilen? Wem gehören Fernseher, Auto, Thermomix und co. wenn sie nach der Hochzeit gekauft wurden? Welche steuerrechtlichen Auswirkungen wird die Trennung haben?

Vielleicht steht bei Ihnen aber auch gerade eine Heirat an und Sie fragen sich, ob es sinnvoll ist, jetzt schon einen Ehevertrag zu schliessen oder ob die ansonsten geltenden gesetzlichen Regelungen ihren Interessen am besten entsprechen.

Häufig erfolgt der Abschluss eines solchen  Ehevertrages in Zusammenarbeit mit einem Notar. Dabei kommt es darauf an, welche Punkte der Ehevertrag regeln soll. In der Regel ist hier eine Zusammenarbeit der Eheleute mit mir und dem Notar erforderlich.

Die Korrespondenz zwischen den Eheleute und dem Notar kann dann über mich erfolgen.

Häufig sind im Rahmen einer Trennung aber auch Angelegenheiten zu regeln, die gemeinsame Kinder – und damit das Kindschaftsrecht – betreffen:

Uneinigkeiten über das Sorgerecht, das Umgangsrecht, das Aufenthaltsbestimmungsrecht, die Zahlung von Kindesunterhalt, Kindergeld, Elternunterhalt und eine eventuelle Herausgabe des Kindes sind zu regeln. Auch stellt sich immer wieder die Frage, was die Voraussetzungen einer erfolgreichen Vaterschaftsanfechtung sind. Oder möchten Sie gern Infos über die wichtigsten Rechte und Pflichte von Pflegeeltern erfahren? Oder stellen Sie sich die Frage, ob ein Unterhaltsanspruch volljähriger Kinder besteht?

Ich habe in meiner jahrelangen Praxis in allen genannten Bereichen bereits aussergerichtlich, wie auch gerichtlich viel Erfahrung gesammelt. Die Praxis als Anwältin hat mir gezeigt, dass die Menschen erst einmal verunsichert sind, wenn eine solche Änderung in ihrem Leben eintritt. Das gilt sowohl für Änderungen im Arbeitsverhältnis wie auch bei Änderungen im persönlichen, familiären, Bereich. Sicherheit gibt dann ein klärendes Gespräch mit einem Anwalt seiner Wahl.

Er nimmt sich Zeit für Sie, hört sich an, in welcher Situation Sie sich gerade befinden und was bei Ihnen ansteht. Sie klären mit ihm, welche Fragen sich für Sie stellen und ihr Anwalt berät Sie dann über die Rechtslage und was eventuell auf Sie zukommen wird.

Aufgeklärt überlegen Sie sich dann, ob Sie tätig werden möchten oder nicht. In Zukunft folgt dann bei Bedarf eine enge  Zusammenarbeit zwischen Ihnen und Ihrem Anwalt.

Gerne können wir einen ersten Beratungstermin vereinbaren, in dem wir Ihr Anliegen und erste Schritte besprechen. Ich freue mich über Ihren Anruf!

Kontakt


Rechtsanwältin

Dorothee Müller

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Gutenbergplatz 1
65187 Wiesbaden

Tel: 06 11 – 13 75 278

Mo-Fr 8.00Uhr – 18.00Uhr

Neben den üblichen Kontaktwegen haben Sie die Möglichkeit, mir Ihr Anliegen mit dem nachstehenden Formular direkt zu übermitteln.